neu 2018: Störche in Boitwarden, Golzwarden und Ovelgönne

Update 2018:


Drei Junge am Schlehenweg in Golzwarden

Die Storchenmama (2T357) verunglückte im  Juli, der Flügelbruch wurde mittlerweile behandelt, er bleibt Pflegefall in Berne. Die  Betreuer des Horstes in Brake versuchen, mit Zufütterung die drei Störche zu retten.

Am 12.7. sind die drei flügge und haben auch gierig die angebotene Nahrung angenommen.

Ovelgönne:

zwei Junge in Ovelgönne bei Cosmo und Wanda- einer der beiden Jungen starb Anfang Juli.

Am 11.7. startet der Jungstorch seinen ersten Flug zum Haus nebenan. Der Fotograf war live dabei!

4 junge Störche bei Benno und Olga, jetzt wird fleißig für Fliegen geübt (7. Juli)

 

Am 11.7. schaffen es nacheinander alle vier Störche, das Nest zu verlassen. Es fliegen alle Jungstörche rund um das Handwerksmuseum – ein toller Anblick!

Am 17.4.2018 entstand dieser kleine „Hochzeitsfilm“, den ich aus Ladezeitgründen auf HD reduziert habe:

 

Hochzeit  in der Sinaburger-Straße am 5.4. fotografiert:

(große Fotos durch Tippen)

Lange hat nur ein Storch im Nest gewartet, nun ist es wieder ein Paar, das sich eingenistet hat. Aber zumindest der beringte Storch (Nummer 4T900) ist neu, letztes Jahr wohnte hier 5T036.

 

 

Wiedersehen im Horst am Schlehenweg/ Golzwarden am 12.3.18- großes Bild durch Klicken. Die Ringnummer ist identisch zum letzten Jahr!

Schlehenweg
Schlehenweg

 

Schlehenweg

 

Blick über Golzwarden vom Nest neben der Golzwarder Kirche

Golzwarder Kirche

 

 

Am 8.3.2018 sind Cosmo und Wanda wieder in Ovelgönne vereint.

Cosmo und Wanda sind wiedererkannt.
Cosmo und Wanda in Ovelgönne

 

 

Brake-Boitwarden 2017

Neben zwei Storchenpaaren in Brake-Golzwarden hat nun auch ein Storchenpaar in Boitwarden im Garten der Sinaburgerstraße 5 ein Nest bezogen und Ostersonntag Hochzeit gefeiert.

 

 

 

Golzwarden 2017

Ein Horst ist neben dem Friedhof, das andere Nest an der Ecke Raiffeisenstraße/ Schlehenweg.

Raiffeisenstraße/ Schlehenweg
Nachwuchs in Golzwarden
5.6.2017

Nachwuchs auch im Nest neben der Kirche. Foto am 28.6.2017

Mama, Papa und zwei Jungstörche

 

Ovelgönne 2017

Frühlingsanfang 20.3.2017

Nest beim Museum:

wieder da: Cosmo und Wanda
Nachwuchs bei Cosmo und Wanda

 

Mama, Papa und der Nachwuchs

Nest neben dem Grundstück des Apothekers Läer:

Benno und Olga haben in Ovelgönne überwintert.
Nachwuchs bei Benno und Olga

 

Ovelgönne 2016

storch
Foto Horst Huntemann, 12.7.2016

Zeitraum: Juni – Juli 2016

Kamera: Canon G3 X (Bridgekamera mit 1 Zoll Zensor und 25-fach Zoom, kein Stativ verwendet)

Standort: Fußweg an der Straße „Am Wall“.

Technik: Zusammenfügen mit iMovie auf einem Mac.

Danke an Herrn Federmann und Herrn Läer für die informativen Gespräche.

Das Video ist zum schnelleren Laden nach YouTube verlinkt:

Video über die Jungstörche in Ovelgönne (Wesermarsch)

 

Futter fassen bei Harald Läer, 31.7.2016
Futter fassen bei Harald Läer, 31.7.2016, von links Benno und Olga
stotch_25
25.7.2016

 

Ab Mitte August wurden die vier Jungstörche nicht mehr gesehen, sie sind also wohl unterwegs in ihr Winterquartier. Benno und Olga konnten Anfang Oktober gesehen werden, sie bleiben also wieder in Ovelgönne.

Olga auf dem Dach von Apotheker Läer am 3.10.2016
Olga auf dem Dach von Apotheker Läer am 3.10.2016
Benno zuhause am 3.10.2016
Benno zuhause am 3.10.2016

Rückmeldung an:    Horst Huntemann